© 2020 Teepee Friends GmbH

  • Teepee Friends auf Facebook
  • Teepee Friends auf Instagram
  • Ági

Diese bunten Glace-Ideen solltest Du kennen

Auf Deiner nächsten Sommerparty sollten diese einfachen, gesunden und köstlichen Glace nicht fehlen. Und damit Deine Gäste gleich auch noch etwas zu tun haben, können sie ihr Glace auch selbst machen. Jeder kann auswählen, was sie oder er am liebsten mag und schwupps, bald schön können sie zufrieden im Garten hocken und ihre eigenen Glace-Kreationen schlecken. Meine 2 Kleinen lieben vor allem die Version mit Himbeeren, Erdbeeren und dem Kirschsirup meiner Oma (wahrscheinlich, weil alles so schön pink ist)



1. Schnelle Ice Pops von LouMalou

Ich habe diese Idee bei Nadja von LouMalou gesehen und mich unglaublich gefreut. Dieses Glace passt einfach wunderbar zu jeder Sommerparty mit Kids! Jeder Gast kann seine eigenen Lieblingsfrüchte auswählen, beim zubereiten selbst mithelfen und am Ende zufrieden seine Kreation verspeisen. So sind Deine Gäste beschäftigt und machen gleichzeitig etwas lustiges gemeinsam!


Du brauchst dazu nur:


  • Geschnittene Früchte (Kiwi, Bananen, Erdbeeren, Himbeeren, Aprikosen, Nektarinen, Wassermelone, Mango etc)

  • Wasser

  • Fruchtsirup (Holunder, Himbeer, oder ähnliches)

  • Glaceformen und Stängeli


Und schon kann`s losgehen: jedes Kind kann sich seine Lieblingsstückchen aus den Früchten aussuchen und in die Glaceform legen. Einfach mit dem Sirupwasser auffüllen (die hat`s übrigens auch in zuckerfrei, wenn Du darauf achten magst) und ab in den Kühler für ca. 2 Stunden (abhängig, wie gross die Form ist).


IDEEN: Du kannst auch Obst pürieren und den Kids zur Auswahl geben - ganz toll sehen farbige Pürees aus wie Himbeere, Kiwi und Mango. Wenn Du magst, kannst Du auch leicht gesüssten Jogurt (oder Honigjogurt) nehmen und dazugeben. Die Kids werden diesen gesunden Snack lieben!


2. Der Klassiker: Cremiges Bananenglace


Hast Du schon mal aus deinen (alten) Bananen cremiges Glace gemacht? Es geht so einfach, passt zu jeder Sommerparty (schmeckt aber auch ohne Party!) und ist dazu noch viel gesünder als gekauftes Glace. Vegan ist`s noch obendrauf, wenn Dir das wichtig ist.


Du brauchst dazu nur:

  • Reife Bananen (rechne mit ungefähr 1 Banane pro Portion Glace)

Ahem, fertig!

So gelingt`s:

Schäle die Bananen und schneide sie in gleich grosse Stücke. Gebe sie in einen Gefrierbeutel und friere sie ein (mindestens 2 Stunden), am besten über Nacht.

Nimm die gefrorenen Scheiben und püriere sie in einem Standmixer ca. 3-4 Minuten, bis alles schön cremig ist. Du kannst es entweder sofort servieren oder noch für ca. 30 Minuten kühlen, damit es wieder ganz kalt ist.


So ist`s genau richtig: cremiges Bananenglace.

IDEEN: Du kannst für Deine Gäste noch verschiedene Zutaten anbieten zum darauf streuen wie Nussstückli, Schokostückchen oder, ein wenig gesünder, geröstetes Müsli. So kann jedes Kind sein Glace ein wenig aufpeppen.


Probiere auch mal aus, zum Glace noch ein wenig Kokosmilch, Mandelmilch, Jogurt oder anderes Obst wie Himbeeren hinzuzufügen. Es wird nur noch feiner! Hier sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt!




Viel Freude beim Schlecken und geniesse den Sommer!