• Ági

Einladungen - so vergesst Ihr nichts mehr


Wir werden sehr oft gefragt, ob wir nicht auch Einladungen für unsere Kunden für unsere Sleepover Parties designen könnten.


Die gute Nachricht ist: Wir bereits sind dran.

Die schlechte Nachricht ist: Wir sind noch dran.


Damit Ihr aber in der Zwischenzeit keine wichtigen Infos auslasst, geben wir Euch gerne heute unsere Checkliste für Einladungen weiter. Findet also hier die wichtigsten Angaben, die auf keiner Einladung fehlen sollten.


1. Grund der Feier - was wird gefeiert? Geburtstag, Einschulung, einfach nur so?


2. Habt Ihr ein Motto - Superhelden, Weltentdecker, Märchenwelten? Vielleicht passt Ihr Euer Motto einem Teepee Thema an, z.B. Jingle Jungle oder Let`s Sail Away


3. Wer feiert? Am besten gebt Ihr den Namen von Eurem Kind, von Euch und eine Telefonnummer oder Email an, unter der man Euch erreichen kann.


4. Wo wird gefeiert? Vollständige Adresse und vielleicht auch Parkmöglichkeiten, wenn es schwer ist, bei Euch vor der Tür einen Platz zu finden.


5. Beginn und Ende der Party - wann sollen die Kids gebracht werden (oder selbst kommen) und wann ist das Fest vorbei? Vor allem bei Sleepover Parties empfehlen wir, genaue Uhrzeiten für beides anzugeben, damit Ihr nicht stundenlang aufs Abholen am Tag nach der Übernachtungsparty warten müsst.


Einladungsbastelspass. Geht aber auch online. Photo von Vladimir Proskurovskiy.

6. Ist etwas besonderes geplant? Geht Ihr zusammen schwimmen, klettern, in den Wald?


7. Was sollen Eure Gäste mitnehmen? Für unsere Sleepover benötigen die Gäste nur ihre PJs und ein Kopfkissen, die Zahnbürste und ein Tüechli werden bereitgestellt. Aber abhängig von Eurem Programm solltet Ihr noch weitere Infos zu wichtigen Mitbringseln machen.


8. Fragt nach etwaigen Allergien oder Unverträglichkeiten - sicher ist sicher.


9. Kontaktdaten einer Bezugsperson - am Besten fragt Ihr nach einer Telefonnummer der Erziehungsberechtigten Eurer Gäste. Manchmal wollen vor allem die kleineren Gäste vor dem Zubettgehen nochmals Ihre Eltern anrufen oder einfach von der Party erzählen. Man weiss nie.


10. Bittet um eine Zu- oder Absage bis zu einem bestimmten Datum bei Euch direkt. So könnt Ihr rasch mit der weiteren Planung beginnen.


Wenn Ihr noch Ideen benötigt für coole Designs, seht Euch doch noch unseren ersten Blogbeitrag an zum Thema Einladungen.


Viel Spass nun beim Basteln und Kreieren!



© 2020 Teepee Friends GmbH

  • Teepee Friends auf Facebook
  • Teepee Friends auf Instagram